Die Macht der Buchungsportale – HRS macht den nächsten Schritt

Eine interessanten Presseaussendung ist mir gerade hereingeflattert. Unser lieber Franz Hörl hat endlich auch bemerkt, dass die Buchungsportale nicht mehr nur ein Hobby sind. HRS hat es gewagt die Provisionen von 12% auf 15% anzuheben. Und das bei allen drei Portalen gleichzeitig (HRS, Tiscover, hotel.de). Die Vermieter wurden vor einigen Wochen schon per Fax informiert, dass ab sofort neue Regeln gelten. Wer die nicht akzeptiert, der wird mit März gekündigt. Punkt.

Jetzt bläst die WKO zum Hallali auf HRS um den Bösen Kapitalisten in seine Schranken zu weisen. Als geeignette Waffe hat man sich dazu einen Boykott über Facebook ausgedacht. HRS zittert sicher schon.  :lol:

Es ist wieder mal typisch für unser Land. Zuerst ist man froh, wenn man den abgewirtschafteten ehemaligen Branchenprimus aus seinem Budget streichen kann und dann jammern wir, wenn der neue Eigentümer damit Geld verdienen will.

Das Fazit zur Debatte überlasse ich diesmal Goethe: “Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.

Hier noch der Link zur Presseaussendung der WKO.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Menschen können so etwas lösen. Computer nicht. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Wenn Sie unsere Seite weiterhin nützen akzeptieren Sie damit die Speicherung von Cookies. Mehr Infos

Unsere Website verwendet Cookies. Diese sammeln Daten für Zugriffsstatistiken oder ermöglichen zum Beispiel den Einsatz von Youtube oder Google Maps auf unserer Website. Wenn das für Sie ok ist, dann klicken Sie auf "Akzeptieren".

Schließen