Deals, Rabatte und Sonderposten in der Hotellerie

3rd Planet: Webbasierter 3D-Reiseführer startet bald
4. November 2011
Nun auch zwei Hotels in Salzburg mit dem eTouristik-Zertifikat für Gäste-Zufriedenheit ausgezeichnet
20. Dezember 2011

Nach einigen Recherchen im Bereich Deals und Rabatte muss ich ganz ernüchtert feststellen, dass die Hoteliers bei Hofer (Aldi), Tchibo, Tui, Neckermann, Eurotours etc. vielleicht doch nicht so schlecht dran sind. Dort nimmt man zumindest “nur” 25% bis 30% des Zimmerpreises als Provision.

Bei den Deals von Holidaycheck oder von Quype sieht das folgendermaßen aus:
Preisnachlass für den Gast mindestens 50%.
Danach fällt noch eine Provision von 15% (Holidaycheck) oder 35% (Quype) für die Vermittlung an.

Nicht ganz so brutal, aber ähnlich läuft es bei den Geschenkboxen von Jollydays und Mydays.
Da kommen schon mal € 28,- pro Person und Tag inkl. Halbpension für den Hotelier raus. Also ein wirklich guter Deal!

Ich kann nicht nachvollziehen warum wirklich gute und schöne 4* und 4*S-Betriebe bei solchen Aktionen mitmachen. … so eine Kostenrechnung hat schon was für sich, wenn man denn eine hat…
Sich auf den werblichen Nutzen hinauszureden gilt hier nämlich nicht. Man spricht hier die komplett falsche Zielgruppe an. Zum Normalpreis wird so ein Gast sowieso nie anreisen.

Schnäppchenjäger sind nämlich nur einem treu: dem Schnäppchen

Und nach einem kleinen Test kann ich berichten, dass eine Verlängerung des Aufenthaltes für diese Gäste nicht in Frage kommt. Auch Zusatzleistungen werden fast nicht gebucht.

Einziger Lichtblick in der Recherche der letzten Monate:
Eine Werbekooperation mit Radio Arabella in Wien bzw. in Salzburg. Das Modell ist eigentlich fair und bringt auch Rücklauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSTIMMUNG DATENSCHUTZ: Wir verwenden COOKIES, welche wir für den reibungslosen Betrieb verschiedener technischer Funktionen der Website (z.B. Google Analytics, Google Maps) benötigen. Wir speichern Ihre BESUCHERDATEN in LOG-FILES (z.B. Ihre IP-Adresse) zur Fehleranalyse.