Code Diplomatique – Katalog nur für Diplomaten und das eigentlich gratis

Presse: Nun auch zwei Hotels in Salzburg mit dem eTouristik-Zertifikat für Gäste-Zufriedenheit ausgezeichnet
20. Dezember 2011
Die Macht der Buchungsportale – HRS macht den nächsten Schritt
4. Februar 2012
Show all

Code Diplomatique – Katalog nur für Diplomaten und das eigentlich gratis

Folgendes hat sich zugetragen:
Zwei Herren kommen in ein Hotel und stellen sich als Mitarbeiter von Code Diplomatique vor. Man will sich das Hotel ansehen, da man es gerne in den Katalog aufnehmen möchte. Dieser ist nämlich nur für Diplomaten erhältlich und auch nur über einen gesperrten Bereich im Internet zugänglich. Man kann sich bei einer Mitgliedschaft über 20 bis 30 Buchungen pro Jahr freuen. Mitgliedskosten? Eigentlich keine. Außer…. die 1.400 Euro, die man für den jährlichen  Mistery-Guest-Test für zwei Jahre (also insgesamt 2.800) vorab bezahlen muss. Dafür kommen dann zwei Leute die im Hotel übernachten und auch ganz normal bezahlen.

Ob die beiden Misterytester überhaupt ins Hotel kommen ist nicht nachvollziehbar.

Jedem dem die Mitgliedschaft angeboten wird sei hier dringend empfohlen Informationen vom Außenwirtschaftscenter in Zürich anzufordern.
Die Mitarbeiter dort hatten schon mehrfach mit dem CD zu tun
zuerich@wko.at

Michael Egger
Michael Egger
... leitet seit 2004 die Werbeagentur für Hotels in Tirol. Er ist Spezialist für Auslastungssteigerung in Hotels und engagiert sich in vielen Bereich des Tourismus im Alpenraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.