Geschenk Ideen für eure Gäste – Wirkungsvolles Branding im Hotelmarketing

Hotelmarketing . Social Media Content, der neugierig macht
21. November 2022
Show all

Geschenk Ideen für eure Gäste – Wirkungsvolles Branding im Hotelmarketing

Bist du an weiteren Artikeln zu diesem Thema interessiert?
Jetzt hier anmelden und kostenloses Marketing-Magazin sichern.

Liebe Freunde und Partner von eTouristik,

Die Weihnachtszeit naht und mit ihr auch die Zeit der Geschenke. Kleine Präsente für den Gast sind in der Hotellerie jedoch ein Thema von ganzjährigem Interesse, daher wollen wir diesen besonderen Marketing-Bereich heute ein wenig näher betrachten.

Wir haben bei Falstaff den spannenden Artikel „Kleine Geschenke für die Hotelgäste“ gefunden (Quelle siehe unten): hier plaudern Hotelchefs berühmter Häuser, wie ‚Stanglwirt‘ in Going, ‚The Ritz Carlton Vienna‘ und einige mehr „aus dem Nähkästchen“ und geben wertvolle Tipps!

Die Erwartungen der Gäste, innovative Geschenk Ideen, sowie die Frage, mit welchen Geschenken die Top-Hotels um ihre Gäste werben und was diese Investitionen letztlich im Sinne der Gästebindung bringen, wollen wir im folgenden Artikel erläutern.

Soviel dürfen wir schon mal verraten: um nachhaltig im Gedächtnis der Kunden zu bleiben, muss man ihnen das Gefühl höchster Wertschätzung vermitteln und die eigene Marke mit dem Geschenk transportieren!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und so manches Aha-Erlebnis!

Liebe Grüße aus unserer Werbeagentur für Hotelmarketing
Sabine & Michael

Branding im Hotelmarketing

Geschenk Ideen für eure Gäste –
Giveaways mit großer Wirkung

So beschenkt der Stanglwirt, Mama Thresl und The Ritz Carlton Vienna seine Gäste

Ansprüche an Giveaways im Hotelmarketing

Eine Erhebung des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft in Deutschland (GWW) zum Nutzen von Werbegeschenken zeigt deutlich, dass die sogenannte haptische Werbung die mit Abstand größte Reichweite erzielt! Mit satten 89 % liegen gebrandete Kugelschreiber, Notizblöcke, USB-Sticks klar vor den klassischen Medien Radio (78 %), Fernsehen (71 %), Plakate (67 %) und Tageszeitungen (59 %)

Eine weitere Umfrage beweist, dass ein nützliches Werbegeschenk zur Weiterempfehlung des Unternehmens und zu Vertrauen führt!

Zweifellos interessante Studien! Dennoch – die Zeit der gebrandeten Schreibgeräte ist in der gehobenen Hotellerie abgelaufen! Dies bestätigt auch die Juniorchefin des ‚Stanglwirt‘ in Tirol, Maria Hauser. Sie erklärt im Interview mit Falstaff, dass der klassische Schlüsselanhänger oder das Feuerzeug schon lange nicht mehr als Kundengeschenk taugen. Ein Giveaway der heutigen Zeit braucht Originalität, es muss Emotionen und den Charakter des Hauses transportieren. Auch Markus Platzer, der General Manager des geschichtsträchtigen Hotels ‚Willard InterContinental‘ in Washington ist dieser Ansicht. Für ihn sind Authentizität und Kreativität entscheidend bei der Wahl des Gastgeschenks.

„Die Erinnerung wachhalten“

– das ist das Ziel, das Hoteliers verfolgen, wenn sie ihre Gäste mit einem kleinen Präsent überraschen! Doch wie beschenken nun namhafte Hotels, wie beispielsweise der ‚Stanglwirt‘ in Going oder ‚Mama Thresl‘ im Salzburger Pinzgau seine Gäste? Worauf achten sie besonders? Gibt es Willkommens-Geschenke, kleine Präsente während des Aufenthaltes oder bei der Abreise?

Interessante Antworten auf diese Fragen und mehr haben wir im Falstaff Profi Magazin 3/2020 im Artikel „Kleine Geschenke für die Hotelgäste“ gefunden.

Diese Informationen möchten wir gerne mit euch teilen!

Hotelmarketing – Tipps zum Thema Giveaways

Hier nun einige Vorschläge, wie das Geschenk für eure Gäste aussehen könnte:

1. Hausgemachtes

Kleine Aufmerksamkeiten aus hauseigener Produktion sind bei den Gästen stets willkommen! Mit diesen Geschenken am Esstisch bleibt die Erinnerung an einen schönen Urlaub lange lebendig!

Für die Weihnachtszeit bieten sich traditionelle und lokale Köstlichkeiten an:
+ Zelten, Stollen, Weihnachtskekse, Lebkuchen
+ selbstgemachte Liköre, wie Eierlikör
+ in die Zeit passende Spezialitäten, wie z. B. Bratapfelmarmelade

Das ganze Jahr über beliebt sind:
+ Schnäpse und Liköre
+ Marmeladen, Fruchtsäfte, eingelegte Früchte
+ hausgemachtes Pesto, Sugo, eingelegte Gemüse

Eine gelungene Idee: ein Stück hausgemachtes Brot als Abreise-Geschenk wird von den Gästen mit Freude entgegengenommen, treffen sie doch oft spät abends und hungrig zu Hause ein. Oder sie genießen am nächsten Morgen noch ein kleines bisschen Urlaubsfeeling! Eine Brotbanderole, gebrandet auf eure Marke, ist schnell gemacht!

Laut Falstaff nützt der ‚Stanglwirt‘ in Going in Tirol genau diese Taktik. So erzählt Maria Hauser, die Juniorchefin, dass es bereits seit 15 Jahren Brauch ist, den Gästen bei der Abreise ein Stück vom beliebten hausgebackenen Sonnenblumenbrot mitzugeben! Einfach verpackt in einem braunen Papiersackerl, darauf der Abschiedsgruß – neben dem Tiroler „Pfiat di“ – in vielen verschiedenen Sprachen! Die Idee machte Schule, auch das Interalpen Hotel Tyrolia beschenkt seine Gäste mit hausgemachtem Brot.

2. Originelles – auf die Idee kommt es an

Werbeprofi und GWW-Vorstand Frank Dangmann erklärt, dass ein gutes Konzept bei der Gestaltung des Geschenkes entscheidend ist: es optimiert die Werbewirkung, minimiert die Kosten und maximiert den Gewinn!

Schauen wir uns das spezielle Giveaway des ‚Stanglwirt‘ an. Hier vereinen sich Funktionalität, Qualität und Langlebigkeit: Bleistifte, die die Gäste, sobald diese ausgeschrieben sind, in die Erde einpflanzen können – es wachsen Kräuter daraus! Die Marke und die Erinnerung an das Hotel bleiben lange in positiver Erinnerung!

Damit sich beim Gast aber keine Langeweile breit macht, gilt es regelmäßig neue Ideen zu entwickeln.

Allerdings haben auch Traditionen ihre Berechtigung, wenn es sich um unverwechselbare Originale handelt: So erhalten (laut Falstaff-Artikel) die ‚besonderen‘ Gäste eines Wiener Luxushotels einen speziellen Gruß aus der hauseigenen Backstube. Im Zimmer steht der berühmte Guglhupf, verpackt in eleganter Metalldose mit Gustav Klimt Motiv zur Verkostung bereit.

Zum Mandel-Guglhupf gibt es sogar noch eine weitere Köstlichkeit: ein Gläschen hauseigener Honig! Dieser wird von den Bienen auf dem Dach des Hotels „vor Ort“  produziert.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann abonniere doch unseren NEWSLETTER!

3. Regionalität – Produkte aus der Region

Neben Honig aus der Region, sind lokale alkoholische Spezialitäten stets beliebt. So beschenkt Julia Alvaro, die Sales & Marketing-Direktorin des ‚The Ritz Carlton Vienna“ amerikanische Gruppen mit dem Spritzwein „Sissy & Franzl“ samt Heurigen-Glas. Wenn die Delegation des Wiener ‚Ritz‘ geschäftlich unterwegs ist, werden gerne Manner-Schnitten, mit Logo und Branding versehen, verschenkt.

Im Salzburger Pinzgau, im innovativen ‚Hotel Thresl‘ erhält der Gast einen hervorragenden hausgemachten Gin. Hotelchef Flo Köhler verwendet als Rohstoff Fichten aus den umliegenden Wäldern und Honig von den benachbarten Bauern. Abgefüllt wird der Gin in handgetöpferte Flaschen des Salzburger Künstlers Michael Weißensteiner.

Seit einigen Jahren erfreuen sich Zirben Produkte großer Beliebtheit: Zirbenschnaps oder -likör, Zirbenkugeln und duftende Zirbenkissen sind bei den Gästen sehr willkommen.

Wenn ihr nun mit dem Gedanken spielt, euch für ein Giveaway mit regionalem Bezug zu entscheiden, solltet ihr euch mal umsehen, was in eurer unmittelbaren Umgebung so hergestellt wird: Spirituosen, Fruchtsäfte, Marmeladen oder hübsche Holzaccessoires – vielleicht mit Tiroler Adler? Auch kleine Manufakturen, wie die Schokoladenmanufaktur „Tiroler Edle“ in Landeck, haben ausgefallene Spezialitäten in ihrem Sortiment!

Logo und Branding im Hotelmarketing
– eure Marke ist unverwechselbar

Abschließend möchten wir noch einmal die Bedeutung der eigenen Marke hinweisen. Das Branden des Geschenks mit dem Hotel-Logo oder einem händisch aufgebrachten Gruß wird eure Gäste an ihren Aufenthalt in eurem Haus erinnern. Das Giveaway soll eine persönliche Note tragen und emotional mit eurem Hotel in Verbindung stehen.

Was ist damit gemeint? Ein Beispiel hierfür:

Das Familux Resort Alpenrose in Lermoos hat die beliebtesten Gerichte seiner Küche zu einem Kochbuch zusammengefasst! Bei der Abreise erhalten die Gäste das Buch. Es ist mit dem Logo gebrandet und soll bei den Gästen über Jahre im Küchenregal stehen und für Erinnerungen an den Urlaub sorgen! Mit ein paar Grußworten auf der 1. Buchseite, wie z. B. „Liebe Familie Schmid! Schön, dass Sie bei uns zu Gast waren. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!“, wird noch eine ganz persönliche Widmung beigefügt.

Unser Fazit

„Je persönlicher das Geschenk, desto höher ist der Erfolg!“

Zeigt dem Kunden eure Wertschätzung mit einem qualitativ hochwertigen, innovativen Präsent. Branding, Logo und persönliche Grußworte unterstützen den positiven Erinnerungswert!

Auch Forschungsergebnisse aus der Psychologie beweisen, dass Gästebindung mit Hilfe von gebrandeten Geschenken und Logos Erfolg verspricht! Der „Carpenter-Effekt“, so der Fachausdruck, besagt, dass beim Gast die Erinnerung durch die häufige Konfrontation mit dem Logo wach bleibt und die Wahrscheinlichkeit der Rückkehr ins Hotel steigt!

Mit diesen Gedanken wünschen wir euch eine besinnliche Vorweihnachtszeit und gemütliche Stunden im Kreise eurer Familien!

Sabine & Michael

eTouristik – Werbeagentur für Hotelmarketing

 

… und apropos Weihnachten:

Sucht ihr vielleicht noch ´was Besonderes für Weihnachten?

Hier ein paar Tipps für euch:

Michael Egger
Michael Egger
... leitet seit 2004 die Werbeagentur für Hotels in Tirol. Er ist Spezialist für Auslastungssteigerung in Hotels und engagiert sich in vielen Bereich des Tourismus im Alpenraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert